DE / EN

Archiv 


30.06.2017

Grillabend des Museumsdorfs Cloppenburg im Wohngebiet Brakerstraße, Cloppenburg

ab 17:00 Uhr, Wohnhaus Elfert, Nordenhamer Str. 2, 49661 Cloppenburg

Auftaktveranstaltung der weiteren Zusammenarbeit mit dem Quartiert zur Abschlussausstellung des BMBF-Verbundes / Pressetermin

  • Vorstellung bisheriger Erträge aus den Interviews im Wohngebiet Brakerstraße
  • didaktische und dokumentarische Begleitung durch Cai-Olaf Wilgeroth und Christian Petersen

26.05.2017

Ressourcen des Entscheidens

24.-26.05.2017, Tagungszentrum des Agora am Aasee, Bismarckallee 5, 48151 Münster

Konferenz des SFB 1150 "Kulturen des Entscheidens"

Sektion 3.1 "Heirat, Hausbau, Kinder: Narrationen von Familienentscheidungen", 26.05.2017, 9.00 bis 10.30

  • Isabel Heinemann (Münster): Moderation und Einführung
  • Sarah Nienhaus (Münster): "Blick auf das Unglück". Eheentscheidung in Fanny Lewalds Autobiographie
  • Isabel Heinemann (Münster): Abtreibung oder Adoption? Ressourcen reproduktiven Entscheidens in der Reagan-Era
  • Mrinal Pande (Münster): Narratives of matrimonial decision-making in Bollywood films
  • Katherin Wagenknecht (Münster): Ein Haus für uns bauen: Eine Ethnographie des Entscheidens für die eigenen vier Wände
  • Elisabeth Timm (Münster): Kommentar

23.05.2017

HausAufgaben im Münsterland – Erfahrungen und Perspektiven

14.30 bis 18.30 Uhr, Aula der Marienschule, An den Wiesen 20, 48249 Dülmen

Tagung der Regionale 2016, Programm (PDF)  

  • Dr. Anne Caplan und Prof. Dr. Elisabeth Timm (WWU Münster): Hausfragen – aus der Arbeit des BMBF-Forschungsverbundes, 17.30 Uhr

26.03.2017

13th SIEF Congress "Ways of Dwelling, Crisis – Craft – Creativity", Göttingen

26.-30.03.2017

Home09: The single-familiy home: detecting the cultural impact of a Fordist heritage,
convenors: Elisabeth Timm (University of Münster), Ingrid Tomkowiak (University of Zurich)
27.03.2017, 4 pm to 5.45 pm

Mat05: Dwelling(s): museum practice meets ethnology,
convenors: Hester Dibbits (Reinwardt Academy for Cultural Heritage), Lizette Graden (The Royal Armory, Skokloster Castle with the Hallwyl Museum), Uta Karrer (University of Basel)
27.03.2017, 4 pm to 5.45 pm

Home08: Dis)comforts of home: historical and cultural perspectives,
convenors: Stella Butter (University of Koblenz-Landau), Nourit Melcer Padon (Hebrew University, Jerusalem)
28.03.2017, 8.30 am to 12.30 pm

Mat04: Shared spaces: perspectives on animal architecture
convenors: Sophie Elpers (Meertens Institute, Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences), Michaela Fenske (Humboldt-Universität Berlin)
28.03.2017, 10.45 am to 16.00 pm


01.02.2017

„Exhibition“, Filmeinführung von Alina Kreimeier

Film- und Vortragsreihe „Reel Houses – Das Einfamilienhaus im Film“, jeweils um 19h
Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
Download Plakat
Download Flyer


19.01.2017

Einfamilienhäuser, Impulsvortrag von Prof. Dr. Elisabeth Timm

Workshop "Was bleibt? – Auswahlstrategien für die Moderne", veranstaltet vom BMBF-Verbund "Welche Denkmale welcher Moderne" Bundesstiftung Baukultur, Potsdam



11.01.2017

„Panic Room“, Filmeinführung von Dr. Anne Caplan

Film- und Vortragsreihe „Reel Houses – Das Einfamilienhaus im Film“, jeweils um 19h
Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
Download Plakat
Download Flyer


30.11.2016

"Vergleichsweise immobil – Familie und Geschlecht in der Autowerbung, 1950 // 2000", Vortrag von Rike-Kristin Liebsch, B.A.

(Projektseminar im MA-Studiengang Kulturanthropologie/Volkskunde der WWU Münster, "Automobile Wohn(t)räume. Carports in Suburbia")

Symposium "Mobilität in der Krise?"
30. November und 1. Dezember 2016 LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Museumsherberge im Gut Dahl
Lingenbacher Weg 2
51789 Lindlar

Um Anmeldung bis zum 25. November 2016 wird gebeten
Download Flyer

 

„Sieben Mulden und eine Leiche“, Filmeinführung von Mareike Gockel

Film- und Vortragsreihe „Reel Houses – Das Einfamilienhaus im Film“, jeweils um 19h
Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
Download Plakat
Download Flyer


24.11.2016

Workshop "Hausgeschichte/n. Alltag, Akteure, Visionen"

Offenes Forum zur Diskussion von Chancen und Perspektiven des Einfamilienhauses für EigenheimbesitzerInnen, Kommunen und Stadtgesellschaft
Veranstalter: Volkskundliche Kommission für Westfalen (LWL), StadtBauKultur NRW, Regionale 2016 und BMBF-Forschungsverbund "Der Lauf der Dinge oder Privatbesitz? Das Haus und seine Objekte zwischen Familienleben, Ressourcenwirtschaft und Museum"
24. bis 25. November 2016, WBK (Konferenzsaal/Forum), Osterwicker Straße 29, 48653 Coesfeld
Flyer


09.11.2016

„Ein Traum wird wahr & Die Noorderlinger“, Filmeinführung von Jakob Smigla-Zywocki M.A.

Film- und Vortragsreihe „Reel Houses – Das Einfamilienhaus im Film“, jeweils um 19h
Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
Download Plakat
Download Flyer


26.10.2016

„Zeiten des Aufruhrs“, Filmeinführung von Prof. Dr. Elisabeth Timm

Film- und Vortragsreihe „Reel Houses – Das Einfamilienhaus im Film“, jeweils um 19h
Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
Download Plakat
Download Flyer


13.10.2016

Questioning the Single-Family Home

Niklas Heller M.A. (IWARU) und Katherin Wagenknecht M.A. (WWU)
Internationale Konferenz des Forschungsverbunds "Homes-uP" zum Thema "Single-Family Homes under Pressure?"
13. und 14. Oktober 2016
Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung, L 7,1, 68161 Mannheim


06.07.2016

Automobile Wohn(t)räume. Carports in Suburbia

Öffentliche Werkstattpräsentation im Westfälischen Kunstverein Münster von 15.00 bis 19.00
Projektseminar im MA-Studiengang Kulturanthropologie/Volkskunde des Seminars für Volkskunde/Europäische Ethnologie (Modul 4) unter der Leitung von Dr. Anne Caplan, gefördert von der Gesellschaft für Volkskunde Münster e.V.
Weitere Besichtigungen möglich im Rahmen der regulären Öffnungszeiten am 7. und 8. Juli 2016.


14.05.2016

Der Weg zum Eigenheim? Bausparkassen zwischen Wohnungsbaupolitik und der Verwirklichung von Wohnwünschen

Jakob Matthias Smigla-Zywocki M.A., Volkskundliche Kommission für Westfalen des LWL
Konferenz: Haus als Vermögen – Konstruktion, Nutzung und Wahrnehmung eines Wertspeichers in familialen und gesellschaftlichen Kontexten
(Jahrestagung des  Arbeitskreises "Haus im Kontext – Kommunikation und Lebenswelt")
12. bis 14. Mai 2016, Tagungszentrum Schloss Beuggen, Rheinfelden


04.02.2016

Verborgene Sprachen und Familienroutinen:
Zum Sprachgebrauch in den eigenen vier Wänden 

Dr. Markus Denkler, Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 in der Bezirksregierung Münster, Freiherr-vom-Stein-Saal, Domplatz 36, Münster


21.01.2016

Zwischen Pütt und plattem Land. Der Arbeiterwohnungsbau in
Westfalen innerhalb und außerhalb der Ballungsräume

Dr. Burkhard Beyer, Historische Kommission für Westfalen
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 im Vortragssaal des LWL-Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Domplatz 10, Münster


10.12.2015

Der Platz, an dem ich schreibe.
Westfälische Autorinnen und Autoren privat

Prof. Dr. Walter Gödden, Literaturkommission für Westfalen.
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 im Westfälischen Kunstverein im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Rothenburg 30


25.11.2015

Das eigene Haus: eine Ethnographie von Bau- und Wohnformen

Katherin Wagenknecht M.A., Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie (WWU) und Benjamin Widholm M.A., Volkskundliche Kommission (LWL)
2. Forum des Netzwerks Architekturwissenschaften: Architektur in Gebrauch. Gebaute Umwelt als Lebenswelt
25. bis 27.11.2015 im Schader-Forum, Goethestraße 2, 64285 Darmstadt


19.11.2015

Was wird aus den Traumhäusern? Probleme und Herausforderungen
älterer Ein- und Zweifamilienhausgebiete in Westfalen 

Dr. Christian Krajewski, Geographische Kommission für Westfalen
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 im Fürstenberghaus (Raum F3), Domplatz 20-22, 48143 Münster


12.11.2015

7.000 Jahre Eigenheim 

Prof. Dr. Michael M. Rind, Altertumskommission für Westfalen
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 im Westfälischen Kunstverein im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Rothenburg 30


05.11.2015

Bauen, hausen, wohnen – das Haus in der Volkskunde 

Dr. Michael Schimek, Volkskundliche Kommission für Westfalen
Ringvorlesung der westfälischen Kommissionen für Landeskunde im Wintersemester 2015/16:
Geplant – erträumt – bewohnt: das Haus im Blick der Disziplinen
Beginn 16.15 im Westfälischen Kunstverein im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Rothenburg 30


27.10.2015

Vorstellung des BMBF-Verbundes "Ein Haus und seine Objekte zwischen Familienleben, Ressourcenwirtschaft und Museum"

Prof. Dr. Elisabeth Timm, Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie (WWU Münster)
Panel "Sprache der Objekte: Effekte der universitär-musealen Zusammenarbeit", Statustagung "Die Sprache der Objekte", BMBF
Universitätsclub Bonn 


17.09.2015

FamiliensacheN

Cai-Olaf Wilgeroth M.A., Museumsdorf Cloppenburg
Fachgruppentagung der Deutschen Freilichtmuseen im Dt. Museumsbund
LWL-Freilichtmuseum Detmold, Krummes Haus, 32760 Detmold


02.07.2015

„Ein Haus für uns bauen!“

Katherin Wagenknecht M.A., Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie (WWU).
Pecha Kucha „Eigenheim!“ der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen (in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Mousonturm).
Beginn um 20.00 im Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main.


24.06.2015

"The 'Fehnhaus': symbol of home and homeland?"

Dr. Michael Schimek, Museumsdorf Cloppenburg.
Vortrag im Panel "Symbolism in vernacular architecture, vernacular architecture as symbol: new examples and perspectives" auf dem SIEF-Kongress in Zagreb.


24.06.2015